• Boris Georgiev

Spiraldynamik und Yoga<br>mit Eva Hager-Forstenlechner (30. April - 1. Mai) - AUSGEBUCHT


An diesem Wochenende werden ausgewählte Asanas aus der Sicht der Spiraldynamik beleuchtet. Das Ziel ist, ein besseres Verständnis für die anatomischen Zusammenhänge des menschlichen Körpers zu bekommen; eine wesentliche Grundvoraussetzung für die korrekte Ausführung der Asanas.

Samstag, 30. April:

9.00 - 12.00 Uhr und 14.00 - 17.00 Uhr

Sonntag, 1.Mai:

Sonntag: 9.00 - 13.00 Uhr

Spiraldynamik lässt sich als eine “Gebrauchsanweisung für den Körper” erklären und ist im weitesten Sinne Wissenschaft und Heilkunst zugleich. Die Spiraldynamik geht davon aus, dass der menschliche Körper in der Statik (Haltung) und in der Dynamik (Bewegung) vorgegebenen Gesetzmäßigkeiten gehorcht: So sollen alle Strukturen des Körpers (Knochen, Gelenke, Bänder, Kapseln, Muskeln) zur richtigen Zeit am richtigen Ort sein und als harmonische und ökonomische Einheit miteinander arbeiten. Jeder Mensch besitzt angeborene Fähigkeiten eines gesunden, umfangreichen und entwickelbaren Bewegungspotentials. Die Spiraldynamik versteht sich dabei als Instrument der "Körperfeinabstimmung": Gesetzmäßigkeiten des Körpers in Haltung und Bewegung sollen erkannt werden und in verschiedene Lebensbereiche, unter anderem auch in der Yogapraxis, praktisch umgesetzt werden. Verstehen, Wahrnehmen und Praktizieren der Spiraldynamik-Prinzipien machen den Körper zu einem "gestimmten Instrument" und "geraden Nagel", der den Zug- und Druckkräften im Yoga, Sport, Beruf und Alltag ohne weitere Verformungsgefahren begegnen kann. Folgen der Anwendung spiraldynamischer Prinzipien sind Haltungsverbesserung, Bewegungsökonomie, ein völlig neues Körpergefühl, erhöhte Verletzungsresistenz, inneres und äußeres Gleichgewicht, Beweglichkeit, Körperkraft und Lebenskraft.

Eva Hager-Forstenlechner ist Expertin und Lehrerin der Spiraldynamik, Yogalehrerin, Tänzerin, Tanzpädagogin. Sie praktiziert seit vielen Jahren Yoga und leitet seit langem Ausbildungen in Spiraldynamik. Sie versteht es auf besonders interessante Art, die Erkenntnisse der Spiraldynamik mit den Prinzipien des Yogasystems zu verbinden. www.spiraldynamik-yoga.at

Kosten: 140 €

Verbindliche Anmeldung: email an info@ashtanga.at oder Anruf (0664 4027358, Boris). Bitte um Angabe von email und Telefon. Die Anmeldung ist erst mit der Überweisung des Workshopbetrages abgeschlossen!

Zur Kontoinformation

#WSGastLehrer

34 Ansichten

Folge uns auf

  • Google+ Social Icon
  • Wix Facebook page

Kursangebot von

Mo - Sa: laut Stundenplan

© 2019 Yogazentrum Ganesha • info@ashtanga.at • 0664/4027358